Recent Posts

Sonntag, 14. Mai 2017

Maulwurf-Muffins

Es ist schon etwas länger her, da hatte ich unglaublich Lust auf einen Maulwurfkuchen. Zeitgleich hatte mein Mittelmädchen Geburtstag und da sie nun in den Kindergarten geht, durfte ich backen für ihre Gruppe. Ein Maulwurfkuchen direkt ist aber von Kinder wohl etwas schwer zu essen (die Gruppen sind gemischt - von 3-6 Jahren ist da alles vertreten). Es sollte etwas einfaches sein, was man in die Hand nehmen kann im Morgenkreis. Und deshalb wurde aus einem Maulwurfkuchen gut portionierbare Maulwurfmuffins 😉


Für 12 Muffins

Für den Teig:

2 Eier
120 g Zucker
1 TL Vanilleessenz
100 ml Rapsöl (oder anderes geschmacksneutrales Öl)
80 ml Milch
100 g Mehl
20 g Backkakao
100 g gemahlene Nüsse (z.B. Mandeln oder Haselnüsse)
3 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung:

200 g Sahne 
2 TL Puderzucker
1 Banane

Zuerst die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Vanilleessenz, Öl und Milch unterrühren. Mehl, Backkakao, Nüsse, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen und vorsichtig unter die Eier-Öl-Milch-Mischung rühren. 

Eine Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden, den Teig gleichmäßig darin portionieren und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen (hier über Nacht). 

Für die Füllung die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Die Banane in Scheiben schneiden. Nun mit einem Teelöffel die Muffins vorsichtig etwas aushöhlen. Das Ausgelöffelte in einer Schüssel fein zerkrümeln. Etwa 2/3 der Krümel unter die Sahne mischen. 

Nun jeweils 1-2 Bananenscheiben in die ausgehöhlten Muffins geben, Sahnemischung darauf verteilen und mit den übrigens Krümeln bestreuen. Bis zum Servieren am besten kalt stellen. 


Ich hatte übrigens die doppelte Menge Schokomuffins vorbereitet, obwohl die Gruppe "nur" aus 16 Kindern und 2 Betreuern besteht. Sicher ist sicher dachte ich mir. Ohne schlechtes Gewissen mampfte ich auch einen der Mini-Kuchen - Qualitätskontrolle und so. Ohne schlechtes Gewissen schnappte sich auch mein Freund einen Muffin - Qualitätskontrolle und so. Ohne schlechtes Gewissen schnappte sich auch das Mittelmädchen 4 Stück oder so 😭 Am Ende war es wirklich knapp überhaupt noch für jedes Kind einen Muffin in die Kita zu bekommen... 

Das Feedback war auf jeden Fall sehr positiv (einen fertigen Muffin konnte ich ja leider nicht mehr probieren...) und ich denke, die Maulwurfmuffins sind ein Hit auf jedem Kindergeburtstag 😊


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen